Ein Fest der Kirche und der Gemeinde

Dass Fronleichnam ein Fest der Kirche und zugleich ein Fest der Gemeinde ist, spiegelt sich eindrucksvoll auf diesem Bild wider. Erstmals ist in Altenstadt der zweite Altar auf dem Prozessionsweg vor dem festlich geschmückten Rathaus aufgebaut worden, wo sich am Marienplatz nun auch der Brunnen befindet. Vier Gemeinderäte haben den "Himmel" getragen; zweite Bürgermeisterin Kathrin Högg und Kirchenpfleger Michael Esper geleiteten Pfarrer Sebastian Schmidt mit der Monstranz. Für den im Herbst 2019 gekommenen Seelsorger war es die erste und zugleich letzte Fronleichnamsprozession. Er verlässt die Pfarreiengemeinschaft Altenstadt im August in Richtung Berlin/Potsdam.

Kultusminister Michael Piazolo besucht Grundschule und Schönachschule in Altenstadt

Am Mittwoch, 25. Mai besuchte der "oberste bayerische Lehrer", Kultusminister Michael Piazolo die Schulen in Altenstadt. Die besondere Verbindung zwischen unserer Grundschule mit Inklusionsprofil und der Schönachschule wurde dem Minister sehr eindrucksvoll von Lehrern und Schülern aller Schulen und Klassen präsentiert.

Neben Darstellungen der gemeinsamen Aktivitäten konnte er auch an einer Unterrichtsstunde der 4. Klasse teilnehmen. Ausgiebig stellte sich Prof. Piazolo anschließend den Fragen der Schüler. Natürlich gab es auch noch Zeit für den direkten Kontakt der Lehrerschaft mit ihrem obersten Dienstherrn.

Mit Rutsche, Wasserpilz, Krake und Hüpfburg

Im Altenstadter Freibad ist nicht nur jede Menge Platz für diejenigen, die gern auf der 50 Meter-Bahn schwimmen. Rutsche, Wasserpilz, Krake und rot-gelbe Hüpfburg bedeuten für Kinder und Jugendliche Spaß im kühlen Nass. Die Wassertemperatur ist mittlerweile deutlich über 20 Grad geklettert; es ist damit angenehm frisch. Mehr Infos gibt's auf dieser Seite.

Wenn eine Transall am Haken hängt

Früher ist die Maschine unzählige Male selbst in die Luft gegangen; jetzt aber wurde sie mit Hilfe eines Kranes einige Meter angehoben, um sie am endgültigen Bestimmungsort abzusetzen: Neulich ist in der Franz-Josef-Strauß-Kaerne in Altenstadt eine Transall am Haken gehangen. Was es damit auf sich hat? Nachzulesen in diesem Beitrag.

Altpapier: Container mal an anderem Standort

Bei der Altpapiersammlung im Mai - dran waren am letzten Samstag des Monats die Burschen der Landjugend - war der Standort der bereitgestellten blauen Container mal woanders. Die Verladung fand an der Wettersteinstraße im Süden der Gemeinde statt. Normalerweise stehen die Container am Sportplatz. Doch dort wurde für vier Tage ein mittelalterlicher Markt abgehalten. Gut, dass es in der Ortschaft Platz zum Ausweichen gibt. 

Kultur-Highlight: Wer heuer bei den Orgelmatineen spielt

Zwei Konzerte sind im Juli, zwei im August: In Altenstadt finden im Sommer 2022 wiederum vier Orgelmatineen statt. Den Auftakt macht mit Anna Scholz eine junge und doch erfahrene Kirchenmusikerin, die in der Pfarreiengemeinschaft Altenstadt sehr aktiv ist. Sie hat schon zwei Matineen an der Link-Orgel gestaltet – das war in den Jahren 2016 und 2018. Termin ist heuer am Sonntag, 24. Juli. Die vier Konzerte - Beginn ist jeweils um 11 Uhr in der Basilika - hier im Überblick: 

Sonntag, 24. Juli: Matinee  I mit Anna Scholz aus Schwabsoien.
Sonntag, 31. Juli: Matinee II mit Klaus Geitner, München (Himmelfahrtskirche).
Sonntag,   7. August: Matinee III mit Gundula Kretschmar, Apostelkirche Weilheim.
Sonntag, 14. August: Matinee IV mit Annette Müller, Pfarrverband Peiting-Hohenpeißenberg.

Die Musikschule lässt von sich hören

Lehrer und Schüler aus verschiedenen Gruppen der Musikschule Pfaffenwinkel (Schongau) haben ein Konzert in der Basilika Altenstadt gestaltet. Mit dabei war als Gesangssolistin Ulrike Kagermeier-Cesak, langjährige Kirchenmusikerin in Altenstadt. Sie gibt seit vielen Jahren Unterricht an der Musikschule Pfaffenwinkel. Mit Gesang, Streichern und Bläsern wurde ein abwechslungsreiches Programm dargeboten. Auf dem Bild musiziert Geigenlehrerin Reinhild Häcker (links) mit einer größeren Besetzung barocke Stücke. Der Reinerlös von 500 Euro ist bereits auf das Spendenkonto der Stadt Schongau für die Ukraine-Hilfe überwiesen worden.

Die jungen Wirtsleute für den Maxbräu

Die Maxbrauerei Biermanufaktur wurde 2010 von Braumeister Max Sedlmeier gegründet. Nun schicken sich mit Matthias Kranzfelder (34) und mit Dominik Jaud (32) zwei junge Altenstadter an, dort den Gaststättenbetrieb zu führen. Der Antrag war Thema in der gemeinderatssitzung. Letztlich wurde im Gremium mehrheitlich die Befristung für die Dauer von eineinhalb Jahren festgesetzt. Die zwei jungen Männer haben bisher mit der Gastronomie nichts zu tun. Kranzfelder ist gelernter Werkzeugmacher, Jaud ist Elektrotechniker. Sie möchten die Wirtschaft an der Lorenzstraße, die den Namen "Goldrausch" bekommen soll, im Nebenerwerb führen. Der bisherige Wirt Max Sedlmeier zieht sich aus der Gastronomie zurück und konzentriert sich ganz aufs Brauen.

"Es geht ja nicht nur um Lesen, Schreiben, Rechnen"

Seit nunmehr 30 Jahren erhalten Kinder in Altenstadt Unterstützung bei der Hausaufgabe. Das Team der Lernhilfe um Dr. Wilhelm Schocker besteht aus derzeit acht ehrenamtlichen Betreuerinnen, die abwechselnd von Montag bis Donnerstag nachmittags mit vier Kindern über den schulischen Aufgaben brüten.

Als Bindeglied fungiert die Schulleiterin der Altenstädter Grundschule, Anja Mroß, die den Eltern von Kindern mit Förderbedarf die Lernhilfe ans Herz legt. Diese erklären sich mit einigen Regeln einverstanden und unterstützen ihr Kind, indem sie es rechtzeitig und zuverlässig sowie mit Schulutensilien ausgestattet in die Räumlichkeiten der Grundschule schicken. mehr

Bürgerinformation

Hier finden Sie die aktuelle Bürgerinformation unserer Gemeinde.


Zugangs-Regelungen im Rathaus Altenstadt

Das Rathaus Altenstadt ist geöffnet.

Corona-Regelungen im Landkreis

Auf der Seite des Landkreises Weilheim-Schongau finden Sie die aktuell gültigen Regelungen.


Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen und die rechtsgültigen Bauleitplanungen der Gemeinde finden Sie auf der Seite der VG Altenstadt

die Kinderecke

neue Geschichten und Malvorlagen
(für Kinder zwischen 8 und 12)

Mikrozensus 2021 im Januar auch bei uns gestartet

Interviewerinnen und Interviewer des Landesamts für Statistik in Fürth bitten um Auskunft.

Infos zur Basilika

Wahrzeichen von Altenstadt ist die romanische Basilika, ein Baudenkmal von nationaler Bedeutung. Die wesentlichen Informationen sind auf folgenden vier Seiten hinterlegt:
Sehenswürdigkeiten
Geschichte der Gemeinde
Freunde der roman. Basilika
Pfarreiengemeinschaft

Der Gemeinderat

Die 16 Gemeinderäte von Altenstadt und Schwab-
niederhofen sind in Amt und Würden. Die Legislaturperiode geht von Mai 2020 bis zum April 2026. Diese Damen und Herren sitzen im Gemeinderat:

Bürgernetzwerk

Die Gemeinde Altenstadt/
Schwabniederhofen nimmt teil am Projekt

gefördert vom